Informationen zum Gymnasium

Das St.-Irmengard-Gymnasium der Erzdiözese München und Freising ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Die Bestimmungen über den kostenfreien Schulweg haben Geltung wie an staatlichen Schulen. Es wird ein Schulgeld von 40,-- € pro Schülerin/Monat erhoben (Ermäßigungen möglich).

An unserem Gymnasium gilt die Ihnen am Tag der Einschreibung ausgehändigte Grundordnung für die katholischen Schulen in freier Trägerschaft in Bayern (= Schulvertrag).

Ausbildungsrichtungen

Am St.-Irmengard-Gymnasium können sie dabei zwischen drei Ausbildungsrichtungen wählen, welche sich vor allem im Profilbereich unterscheiden:

  1. Am Sprachlichen Gymnasium erlernen die Schüler drei oder mehr Fremdsprachen, darunter mindestens zwei moderne.
  2. Am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasium werden die Fächer Sozialkunde sowie die Sozialpraktische Grundbildung als Schwerpunkte gesetzt.
  3. Am Musischen Gymnasium stehen neben Deutsch die Fächer Musik und Kunst im Vordergrund. Musik ist in allen Jahrgangsstufen Vorrückungsfach.

Sprachenfolge

5. Klasse6. Klasse8. Klasse
Sprachliches GymnasiumEnglisch   LateinFranzösisch  
WSW-S GymnasiumEnglischFranzösisch oder LateinSozialkunde
Musisches GymnasiumEnglischLateinMusik, Kunst

 

Es besteht in allen Zweigen die Möglichkeit, ab der 10. Jahrgangsstufe als 3. bzw. 4. Fremdsprache Spanisch zu wählen (im Allgemeinen statt der 2. Fremdsprache).

    Nach oben